baeren.pewro.de

Artikel zum Thema: Umwelt



Artenschutzkonferenz gegen Handelsverbot für Eisbären

Umwelt

Die internationale Artenschutzkonferenz hat sich nicht auf ein Handelsverbot für Eisbären einigen können. Die Mehrheit der Teilnehmer eines Treffens zum Artenschutzabkommen CITES lehnte es in Katar ab, den Handel mit Eisbären, ihren Körperteilen, Fellen und anderen Jagdtrophäen zu verbieten.


http://www.tagesschau.de/ausland/artenschutz100.html

Weltklimagipfel in Kopenhagen

Umwelt In Kopenhagen hat der größte Klimagipfel der Welt begonnen. Zum Auftakt gab es einen eindringlichen Appell, die Erderwärmung gemeinsam zu bremsen. UN- Klimachef Yvo de Boer forderte verbindliche Klimaschutzziele und eine sofortige Finanzzusage über 10 Milliarden US-Dollar jährlich von 2010 bis 2012 für die armen Länder. Bis zum 18. Dezember kämpfen Regierungsvertreter aus 192 Staaten um weitreichende Klimaziele.

Nur Stopp des Klimawandels kann Eisbären retten

Umwelt Wegen der Erderwärmung schmelzen die Eisberge und Gletscher in der Arktis. Das nimmt den frei lebenden Eisbären die Grundlage für eine erfolgreiche Jagd auf Robben. Robben aber sind die Hauptnahrung des Polarbären.
Mittlerweile ist der Bestand der Eisbären auf unter 25 000 gesunken.

Gibt es bald keine Männer mehr?

Umwelt Männliche Tiere und auch Männer sollen laut Zoologen vom Aussterben bedroht sein. Dabei sind alle Arten, egal ob Eisbär, Löwe, Alligator oder Erdmännchen betroffen.

Kühe als Umweltsünder enttarnt

Umwelt

Landläufig hält sich ja die Meinung, dass Kühe dumm sind, aber dass sie nun auch als Klimakiller gelten stinkt ihnen gewiss. Doch weltweit geben Rinder 80 Millionen Tonnen Methangas an die Umwelt ab.