Teddybären Um Kindern die Angst vor dem Arzt und Krankenhaus zu nehmen, veranstaltet die Fachschaft Medizin der Uni Köln zum sechsten Mal ein Teddybär-Krankenhaus. Kinder zwischen drei und sechs Jahren können am Mittwoch, 13. und Donnerstag, 14. Juni zwischen 09:00 und 17:00 Uhr mit ihrem Teddy zu den Ärzten auf der Wiese vor der Kinderklinik der Universitätskliniken Köln, Gebäude Nr. 26 kommen, um Ihr Stofftier von Teddyärzten (Medizinstudenten) behandeln zu lassen. Dabei ist die Zeit von 9-13 Uhr Kindergartengruppen vorbehalten, ab 13 Uhr sind Privatpersonen herzlich willkommen. 
Eine Gruppe von Medizinstudierenden arbeitet zusammen mit den Kindern die Thematik Kinderkrankheit und Arztbesuch auf. Dazu werden die mitgebrachten Stofftiere der Kinder behandelt. Nach der "Diagnose" werden die Stofftiere in das "Chirurgie- bzw. Röntgenzelt", das "Internistenzelt" oder in die "Apotheke" überwiesen.

In den vergangenen fünf Jahren konnten bis zu 900 Kinder auf der Veranstaltung begrüßt werden, die genau wie ihre Eltern viel Spaß hatten und Wissenswertes mit nach Hause nehmen konnten.