Na so was!

Bereits am vergangenen Freitag, dem 21.08.09 ist der gut 100 kg schwere Brillenbär Huan aus seinem Gehege im Wiener Tierpark Schönbrunn ausgebüxt und durch den Zoo spaziert. Offenbar hatte ein Wärter versäumt, das Tor ordentlich zu verriegeln, und Huan nutzte die Gunst der Stunde.

 

Obwohl Huan als besonders zahm gilt, wurde ein Teilstück des Tierparks  für Besucher geräumt, doch schon nach kurzer Zeit wurde der 17 jährige Bär von einem Tierarzt betäubt. Pfleger brachten ihn zurück in seine Behausung, wo er schnell erwachte und sich rasch erholte.